Gebirgstrachten-Erhaltungsverein

Rosenheim 1 - Stamm e.V.

Um die letzte Jahrhundertwende, genauer gesagt im Jahre 1883, entstanden rund um den Wendelstein die ersten eingetragenen Trachtenvereine. Den Menschen war es wichtig geworden, bodenständiges Brauchtum zu pflegen, Volkstänze, Figurentänze, Schuhplattler, Volkslieder und alte Sitten und Bräuche zu erhalten. Desweiteren wollten die Leute ihr Gwand, die Festtagstracht bzw. ihre Arbeitskleidung (besonders die Lederhose), weitergeben. Dies alles war und ist erst durch die Trachtenvereine möglich geworden.

Auch in Rosenheim schlossen sich damals einige Heimat- und Brauchtums liebende Menschen zusammen und gründeten 1889 den Trachtenverein Rosenheim, heute auch Stammverein genannt.